Dekanat Bergstraße

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Bergstraße zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Das Haus der Kirche in Heppenheim

Zur Geschichte des Dekanats Bergstraße

 

Das Dekanat Zwingenberg im Volksstaat Hessen

Schon Anfang des 20. Jahrhunderts gab es ein großes Dekanat in der Region Bergstraße. Das "Dekanat Zwingenberg" umfasste 1937 unter Dekan Clotz in Gronau die folgenden Pfarreien: Affolterbach, Alsbach, Auerbach, Beedenkirchen, Bensheim, Bickenbach, Birkenau, Fürth, Gadernheim, Gronau, Groß-Rohrheim, Hähnlein, Hammelbach, Heppenheim, Hofheim im Ried, Jugenheim a.d.B., Lampertheim/Rh., Lindenfels i.Odw., Nordheim im Ried, Ober-Beerbach, Reichenbach, Rimbach, Schlierbach, Schwanheim, Seeheim a.d.B., Viernheim, Waldmichelbach, Wimpfen, Zotzenbach und Zwingenberg.

Die Dekanate Zwingenberg und Rimbach in der EKHN

Anfang der 50er Jahre wurde eine Kirchenverwaltungsreform geschaffen, die auf einen Zuwachs der Kirchengemeinden angelegt war: Im Visitationsbezirk Starkenburg (I) wurden nun die Dekanate Darmstadt-Stadt, Darmstadt-Land, Dreieich-Kreis Offenbach, Erbach, Goddelau, Groß-Gerau-Ginsheim, Groß-Umstadt, Offenbach, Reinheim i.Ow., Rimbach i.Odw. und Zwingenberg geschaffen.

Das Dekanat Zwingenberg wiederum umfasste die Pfarrstellen: Alsbach, Auerbach, Beedenkirchen, Bensheim-Ost, Bensheim-West, Bensheim Schulen 1, Bensheim Schulen 2, Bensheim Schulen 3, Bensheim Konfk. Institut, Bensheim Ev. Bund, Bickenbach, Gadernheim, Gronau, Hähnlein, Heppenheim, Jugenheim, Jugenheim Päd. Institut, Jugenheim Schuldorf, Lorsch, Oberbeerbach, Reichenbach, Schönberg, Schwanheim, Seeheim, Zwingenberg.

Das Dekanat Rimbach umfasste 1959 die Pfarrstellen: Affolterbach, Birkenau 1, Birkenau 2, Hammelbach, Lindenfels, Mörlenbach, Rimbach, Schlierbach, Siedelsbrunn, Viernheim, Waldmichelbach, Zotzenbach.

Lampertheim, Hofheim und andere früher zum Dekanatsgebiet gehörende Gemeinden wurden dem neu geschaffenen Dekanat Ried zugeschlagen.

Das eine Dekanat an der Bergstraße

Im Jahre 2000 wurde das Dekanat Rimbach in „Dekanat Bergstraße Süd“ und das Dekanat Zwingenberg in „Dekanat Bergstraße Mitte“ umbenannt. Die dabei schon vollzogene namentliche Annäherung der beiden Dekanate konnte gut weitergeführt werden bei der Vereinigung im Jahre 2006. Der gemeinsame und verbindende Name lautet jetzt: „Evangelisches Dekanat Bergstraße“.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Kontakt:

Evangelisches Dekanat Bergstraße
Haus der Kirche
Ludwigstraße 13
64646 Heppenheim

Tel.: 06252/6733-0
E-Mail: ev.dekanat@haus-der-kirche.de

Öffnungszeiten:
Montag von 9.00 bis 12.00 Uhr, Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr


Das Haus der Kirche, Sitz des Evangelischen Dekanates Bergstraße, liegt zentral in Heppenheim, direkt an der B3. Parkplätze stehen vor und hinter dem Haus (Einfahrt über die Karl-Marx-Straße) zur Verfügung.

Bahnreisende halten sich am Bahnhof rechts und folgen der Stadionstraße bis zur einmündenden Karl-Marx-Straße, in die Sie links einbiegen. Am Ende der Straße liegt rechterhand das Haus der Kirche.


Das Haus der Kirche bietet Platz für Besprechungszimmer und Schulungsräume sowie für Büros und Arbeitsräume. Es gewährleistet kurze Wege zwischen allen Mitarbeitenden. Im einzelnen befinden sich dort Leitung, Sekretariat sowie Verwaltung des Dekanats, die Mitarbeitervertretung, die Notfallseelsorge, die Jugendreferenten sowie die Fach- und Profilstellen für Bildung und Erziehung, Ökumene und Mission, Gesellschaftliche Verantwortung, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit.

Das Evangelische Dekanat Bergstraße umfasst die beiden früheren Dekanate Zwingenberg im Nord-Westen und Rimbach im Süd-Osten und erstreckt sich zwischen Seeheim im Norden, Viernheim im Süden, Einhausen im Westen und Wald-Michelbach im Süd-Osten. 34 Kirchengemeinden gehören zum Dekanat, etwa 70.000 Gemeindeglieder leben in diesem Gebiet.

 

 

to top