Dekanat Bergstraße

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Bergstraße zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

„Martin Buber. Was es heißt, ein Mensch zu sein.“

Kurs-Nr.: , 01. 03. 2018, Heppenheim

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 01. 03. 2018 19:30 – 21:00 Uhr

Ort Marstall im Amtshof, Amtsgasse 5, 64646 Heppenheim

Kosten

Links

Vortrag/Diskussion

Vorstellung der neuen Biographie von und mit Prof. Dominique Bourel (Paris).

»Lasst uns den Menschen verwirklichen!« Mit diesem Appell beendet der deutsche Jude Martin Buber 1953 seine Dankesrede zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Im Auditorium: nicht wenige, die acht Jahre zuvor noch Nazi-Uniformen getragen hatten! Aber gerade das macht deutlich, worum es Buber ging: Wie wird und wie bleibt ein Mensch wirklich Mensch? Dominique Bourel erzählt in dieser monumentalen Biografie den Lebens- und Denkweg Martin Bubers. Er zeigt ihn inmitten einer Vielzahl von Dialogen als einen Hüter der Menschlichkeit in einem unmenschlichen Jahrhundert. Sichtbar werden die Hoffnungen, die eine Welt trugen, die von Katastrophe zu Katastrophe taumelte. Gerade darum lohnt es sich, Buber wieder zu entdecken, will man den Glauben an das Menschliche im Menschen nicht verlieren.

Prof. Dr. Dominique Bourel, Jahrgang 1952, ist einer der führenden Martin-Buber-Kenner weltweit. Er lehrte in Berlin, Jerusalem und in Paris an der Sorbonne. Sein Vortrag hält er in deutsch.

Details

Veranst. Martin-Buber-Haus

Telefon

Telefax

E-Mail meurer@iccj.org

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top