Dekanat Bergstraße

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Bergstraße zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Für Kinder und Eltern

Osterkalender - Das 18. Türchen

bbiewOsterbrauch: So sehen Osterfeuer in Niedersachsen aus.

Liebe Kinder, liebe Eltern, es ist im Moment schon eine seltsame Zeit für uns alle: Ihr Kinder habt schulfrei oder könnt nicht in den Kindergarten gehen. In den Sportverein könnt Ihr nicht gehen, Eure Musikgruppen fallen aus und mit Euren Freunden solltet Ihr Euch auch nicht treffen. Deshalb möchten wir Euch einladen, von nun an bis Ostern jeden Tag in unserem Osterkalender vorbeizuschauen.

Bildergalerie

Hallo Ihr lieben Leserinnen und Leser des Osterkalenders!

Heute haben wir schon das 18. Türchen. Wir nähern uns immer mehr dem Osterwochenende. Zeit sich um verschiedene Osterbräuche zu kümmern und Euch davon zu erzählen. Hilfreich wäre es, Ihr würdet gut aufpassen, damit Ihr die Fragen am Ende auch beantworten könnt. Für jede richtige Antwort könnt Ihr Euch ja ein Streichholz oder ein anderes Pfand nehmen und wer am Ende die meisten hat, bekommt einen schönen Preis, den Ihr vorher ausmachen könnt Oder Ihr könnt für jede richtige Antwort ein Gummibärchen bekommen, mal schauen, wer am Ende die meisten hat. Also passt gut auf!!!

Osterbräuche

Ostern ist ein Fest mit ganz vielen Traditionen. Einige davon haben wir Euch schon erzählt: Ostereier, Osterlamm, Osterhase. Das sind die, die die meisten Leute kennen. Aber es gibt auch einige weniger bekannte Bräuche.

Osterfeuer

In vielen Gemeinden gibt es am Samstag vor Ostern am späten Abend oder am Ostersonntag früh morgens ein sogenanntes Osterfeuer. Vor oder nach dem Feuer gibt es häufig einen Gottesdienst und die Osterkerze wird daran angezündet. Das Feuer steht für das Licht von dem Jesus sagt: „Ich bin das Licht der Welt.“

Im Norden von Deutschland und in Skandinavien sollen die Osterfeuer böse Geister und den Winter vertreiben. Durch das Feuer sollte, nach dem kalten Winter im Frühling die Sonne auf die Erde gezogen werden damit die Erde wieder warm wird und der Frühling willkommen geheißen wird.

Osterwasser

Zu Ostern wird dem Wasser eine heilende Wirkung zugesprochen. Wenn man am Sonntagmorgen, kurz vor Sonnenaufgang an einer Quelle oder einem Bach Wasser holen ging und sich dann damit das Gesicht wusch glaube man das ganze Jahr gesund zu bleiben. Dabei musste man bis nach dem Waschen schweigen. Außerdem glaubte man, wenn man sich mit Osterwasser wusch, dass man sich so seine Schönheit und Jugend erhalten konnte.

Zu Ostern wurden die Brunnen sauber gemacht und man erinnerte sich daran wie wichtig das Wasser für das Leben ist. Viele Brunnen werden aus diesem Grund mit Girlanden und bunten Eiern geschmückt. Habt ihr das schon einmal gesehen?

Osterspaziergang

Beim Osterspaziergang geht die ganze Familie entweder am Ostersonntag oder –Montag spazieren und begrüßt damit den Frühling. Ein Spaziergang stärkt die Abwehrkräfte und fördert das Zusammenhalten in der Familie. Manche Familien machen auch einen Ausflug.

Vielleicht habt ihr ja Lust in diesem Jahr einen solchen Familienspaziergang zu machen und euch an der Natur und den mittlerweile vielen Blumen und Blüten zu freuen?!

Eierwerfen

Es gibt verschiedene Formen des Eierwerfens. Im Süden Deutschlands wird das Ei in ein Wollsäckchen getan und auf einer Wiese weggeschleudert. Das wird so lange wiederholt bis die Schale des Eis kaputt ist, dann scheidet man aus. Derjenige, dessen Ei am längsten heil bleibt und die meisten Würfe überstanden hat, hat gewonnen.

Es gibt auch in anderen Gebieten in Deutschland eine Version des Eierwerfens. Dabei wird das Osterei über das Hausdach geworfen und muss auf der anderen Seite von einem Partner aufgefangen werden. Dieses Eierwerfen soll das Haus so vor einem Blitzschlag beschützen.

Nun könnt Ihr ja überlegen, welchen Eierbrauch Ihr ausprobieren wollt.

Aber zuerst kommen hier die Quizfragen zu den Bräuchen:

1. Wie viele Osterbräuche werden hier erklärt?

2. Was sagt Jesus zum Licht?

3. Was soll nach dem kalten Winter durch das Osterfeuer auf die Erde gezogen werden?

4. Wann soll man das Osterwasser holen?

5. Was sollte man tun bis man sich mit dem Osterwasser das Gesicht gewaschen hatte?

6. Warum werden Brunnen mit Girlanden und Eiern geschmückt?

7. Wen begrüßt die Familie mit einem Osterspaziergang?

8. Worin wird das Ei in Süddeutschland eingepackt, bevor es über eine Wiese geschleudert wird?

9. Wer hat beim Eierwerfen in Süddeutschland gewonnen?

10. Warum wirft man Eier über ein Hausdach?

Die Antworten bekommt Ihr morgen mit dem nächsten Türchen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top