Dekanat Bergstraße

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Bergstraße zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

MAV

Im Februar 2020 ist die  neue Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitervertretung (MAV) gewählt worden. 17 Personen hatten kandidiert, neun Sitze waren zu vergeben.

Gewählt wurden Elke Thielmann, Arik Siegel, Elvira Reimund, Bruno Ehret, Helmuth Degenhardt, Lucia Karwehl, Ebba Röhrig, Elke Coronado und Monika Schmitt.

Wahlberechtigt waren 1200 Mitarbeitende. Die Wahlbeteiligung lag bei 40 Prozent und damit etwas höher als bei der letzten Wahl im Februar 2016. Da es zahlreiche Dienststellen im Dekanat gibt -  von Seeheim im Norden bis Gorxheimertal im Süden, von Affolterbach im Osten bis Nordheim im Westen – erfolgte die Abstimmung per Briefwahl. Bei der konstituierenden Sitzung wurde Elke Thielmann erneut zur MAV-Vorsitzenden gewählt.

Die Aufgaben der MAV

Die MAV fördert die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sie tritt für eine gute Zusammenarbeit innerhalb der Dienstgemeinschaft ein und sie vertritt die Sorgen, Nöte und Beschwerden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die MAV fördert die Eingliederung ausländischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Schwerbehinderter und sonstiger hilfs- und schutzbedürftiger Personen in den Dienststellen. (§ 33 MAVG). Sie tritt dafür ein und achtet darauf, dass die geltenden arbeits-, sozial- und dienstrechtlichen Bestimmungen und Vereinbarungen eingehalten werden. (§ 33 d MAVG)

Die MAV kann von sich aus personelle und soziale Maßnahmen bei der Dienststellenleitung anregen bzw. beantragen und gegebenenfalls die Anordnung einer gewünschten sozialen Maßnahme über die Schlichtungsstelle beantragen. (§ 42 und § 52.2 g MAVG). Sie  wirkt mit in organisatorischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten: bei der Aufstellung und Änderung von Stellenplänen, Organisationsplänen, bei der Errichtung oder Aufhebung von Stellen, bei der Veränderung von Dienststellen und bei der Aufstellung von allgemeinen Grundsätzen für die Bemessung des Personalbedarfs. (§ 38 MAVG)

Die MAV muss zustimmen bei sozialen und personellen Angelegenheiten für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie bestimmt mit in personellen Angelegenheiten, z.B. bei Einstellungen, ordentlichen Kündigungen, Ein- und Höhergruppierungen, bei der Festlegung von Beurteilungsgrundsätzen und bei der Erstellung von Sozialplänen. (§ 36, § 37 und § 39 MAVG)

Diese Seite:Download PDFDrucken

Kontakt

MAV-Vorsitzende
Elke Thielmann
Tel. 06252 - 6733-52
Fax 06252 - 6733-55
E-Mail: elke.thielmann@ekhn.de

to top