Dekanat Bergstraße

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Bergstraße zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Willkommen

Herzlich willkommen auf der Homepage des Dekanats Bergstraße

Gedanken zur Jahreslosung

Nicht nur einladende, auch aufsuchende Kirche

Im Evangelischen Dekanat Bergstraße wird das neue Kirchenjahr traditionell am Vorabend des 1. Advents mit einem Gottesdienst und einem anschließenden Empfang eingeläutet. In diesem Jahr sollte der neue Starkenburger Propst Stephan Arras die neue Jahreslosung erläutern. Die Infektionszahlen haben das Dekanat dazu bewogen, die Veranstaltung abzusagen. Über die neue Jahreslosung aus dem Johannes-Evangelium hat sich stattdessen die stellvertretende Dekanin, Pfarrerin Silke Bienhaus, Gedanken gemacht.

Stella Berker/FUNDUS

24 digitale Türchen

Adventskalender voller Audios und Videos

„Wir haben jeden Morgen am Frühstückstisch gemeinsam gerätselt. Tolle Sache!“ Diese und ähnliche Rückmeldungen kamen im letzten Advent von Familien und Einzelpersonen, nachdem es im Evangelischen Dekanat Bergstraße intern einen Rätseladventskalender gegeben hatte. Das hat Katrin Helwig, Nicole Metzger und Katja Folk – Fachreferentinnen für Medienbildung, Familie und Kirche mit Kindern - auf die Idee gebracht, so etwas in diesem Jahr öffentlich für Familien anzubieten.

screenshot

Aktion zum Thema Frieden

Impulspost: Wir müssen uns fairständigen - aber richtig!

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau startet die Aktion „fairständigen“, an der sich auch das Evangelische Dekanat Bergstraße und viele Bergsträßer Kirchengemeinden beteiligen. Die Aktion gibt Tipps, wie es sich besser streiten lässt, ohne im Unfrieden zu scheiden. Jede und jeder kann es ab sofort dann mal probieren. Und selbst die Sprachassistentin Alexa ist dabei.

gobasil.com

Wahl zur Jugendvertretung im Dekanat

Wir sind die Neuen

Das Evangelische Dekanat Bergstraße hat eine neue Jugendvertretung. Bei der Vollversammlung der Evangelischen Jugend im Hof am Heppenheimer Haus der Kirche wurden 13 junge Menschen zwischen 15 und 22 Jahren in das Gremium gewählt.

bbiew

Weitere Artikel

30.11.2021 bbiew

Ein Geschenkeberg geht auf Reisen

Seit Mitte Oktober engagieren sich die Evangelischen Kirchengemeinde Groß-Rohrheim, die Evangelische Kindertagesstätte sowie die kommunale Kita für die Kinder der Tafel in Rimbach. Gemeinsam haben sie Weihnachtsgeschenke gesammelt, um Kindern aus sozial benachteiligen Familien eine Freude zu machen.

27.11.2021 vr

Mehr Nachbarschaften - weniger Gebäude

Die digitale Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ist am Samstag mit zahlreichen Vorentscheidungen zur Zukunft der evangelischen Kirche zu Ende gegangen. Damit nimmt das Reformprojekt „ekhn2030“ weiter Fahrt auf.

26.11.2021 pwb

3G auch für Gottesdienste

Der Krisenstab der EKHN hat am 26. November 2021 neue Grundsätze zum Schutz vor Corona in den Gemeinden veröffentlicht. Angesichts der sich verschärfenden pandemischen Lage hatten die Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz zuvor neue Regelungen verabschiedet. Diese gelten in Hessen bis zum 23. Dezember.

26.11.2021 bbiew

Seenotrettung am Weihnachtsbaum

Das Kulturamt der Stadt Lorsch hat Vereine aufgerufen, im öffentlichen Raum ausgewählte Bäume weihnachtlich zu schmücken. Die Ökumenische Flüchtlingshilfe Lorsch ließ sich das nicht zweimal sagen und machte die lebensgefährliche Flucht über das Mittelmeer zum Thema „ihres“ Baumes.

25.11.2021 bbiew

Klimakrise ist auch Gerechtigkeitskrise

Dagmar Pruin, die Präsidentin von Brot für die Welt und der Diakonie Katastrophenhilfe, hat die Klimakrise als „größte Herausforderung unserer Tage“ bezeichnet. Als Reaktion darauf hätten die evangelischen Hilfsorganisationen die Strategie „2021+“ entwickelt, erklärte sie heute bei ihrem Gastvortrag auf der digitalen Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).

25.11.2021 bbiew

Zukunft der Kirche entscheidet sich in den Gemeinden

Bei einem vom Evangelischen Dekanat Bergstraße organisierten Workshop hat der Leiter der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Dr. Steffen Bauer an die neu gewählten Kirchenvorstände appelliert, die Zukunft der Kirche aktiv zu gestalten.

24.11.2021 bbiew

Von der Schatzsuche bis zur Handdruckmaschine

„Wir hatten sehr viel Spaß mit euch. Es war ein tolles Wochenende.“ „Ich hatte Angst, eine Absage wegen Corona in den Mails zu finden. Ich bin so froh, dass ihr euch getraut habt, zu fahren. “ „Es tat so gut, raus zukommen und andere Frauen kennenzulernen, denen es so geht wie mir.“ Diese und ähnliche Rückmeldungen haben Katja Folk und Conny Kumle, die das Projekt „Alleinerziehend, aber nicht alleine“ des Evangelischen Dekanats Bergstraße leiten, im Anschluss an das Wohlfühlwochenende bekommen.

23.11.2021 bbiew

Spenden verdoppelt

Die Tafelaktionstage in Hofheim, der Lukasgemeinde Lampertheim, Hüttenfeld/Neuschloß, Mörlenbach, Reisen, Rimbach, Wald-Michelbach und Zotzenbach haben eine Spendensumme von insgesamt 5342,51 Euro erbracht. Das Evangelische Dekanat Bergstraße hat den Betrag wie angekündigt auf genau 10685,02 Euro verdoppelt.

22.11.2021 bbiew

Absage: Jahreslosung und Empfang zum neuen Kirchenjahr

Das Evangelische Dekanat Bergstraße hat den für kommenden Samstag (27.Nov.) geplanten Gottesdienst zur neuen Jahreslosung mit Propst Stephan Arras in Fürth und den anschließenden Empfang wegen der steigenden Infektionszahlen abgesagt.

19.11.2021 vr

"Ausstrahlungsstarke Kirche bleiben“

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat sich in einem Brief zum begonnen Zukunftsprozess „ekhn2030“ geäußert. In dem Schreiben an alle Gemeinden, Dekanate und Einrichtungen im Kirchengebiet begründet er noch einmal nachdrücklich die Aufgaben, vor denen die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) im nächsten Jahrzehnt steht.
to top